Schlagwort

Aristoteles

Narabo-Philosophie-Die-Sieben-Weisen-Griechenlands
Allgemein, Grundlagen, Philosophie

Die sieben Weisen von Griechenland

Viele haben von ihnen gehört, wenige wissen Genaues über sie.

Jeder, der sich auch nur ein klein wenig in den Weiten der Geschichte der Philosophie umgehört hat, ist über die sogenannten sieben Weisen Griechenlands gestolpert. Es handelt sich dabei um vorsokratische Philosophen, die aufgrund ihrer großen Bedeutung für die antike griechische Kultur und ihrer bekannten Sprüche an Berühmtheit gewonnen haben.

Weiterlesen
Narabo-Aristoteles-De-anima-Seele-Philosophie-Geist-Platon-Geist
Allgemein, Mensch, Philosophie

De anima – Aristoteles über den Begriff der Seele

Es ist eine der schwierigsten Aufgaben überhaupt, sicheres Wissen über den Menschen zu erlangen.

Mit dieser Haltung beginnt einer der bedeutsamsten Philosophen der Geschichte die wohl erste philosophische Abhandlung über das Lebendige. Aristoteles befasst sich in seinem Standardwerk der Philosophie De anima mit allerlei Fragen der Bestimmung des Begriffs der Seele, was wir im Folgenden genauer betrachten werden.

Weiterlesen
Narabo-Drei-bewegende-Zitate-Seneca-Frankl-Aristoteles-Sinn-Tätigkeit-Zeit-Philosophie
Allgemein, Inspiration, Philosophie

Drei bewegende Zitate zu Sinn, Tätigkeit und Zeit

Erstaunlich ist immer wieder, was schon ein kleiner Haufen Buchstaben in uns bewegen kann.

Ich möchte in diesem Artikel drei nach meiner Ansicht wundervolle Textstellen mitteilen, die mich zu Zeiten sehr stark beeinflusst haben und es bis heute oftmals noch tun. Zunächst spricht Viktor Frankl zum Thema Sinn, dann Aristoteles über das Tätigsein und zuletzt Seneca über die Kürze des Lebens.

Weiterlesen
Narabo-Kant-Deontologie-Imperativ-Ethik-Moral-Pflicht
Ethik, Grundlagen, Philosophie

Deontologie – Immanuel Kant und sein Kategorischer Imperativ

Wahrscheinlich hat kein Name in der Geschichte europäischer Philosophie mehr Gewicht als der Kants.

Der Allgemeinheit dämmert bei diesem altehrwürdigen Klang ja sofort der Begriff des kategorischen Imperativs: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die zu zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde“. Wie oft hat man diese Formel bereits gehört, aber doch nie so richtig verstanden?

Weiterlesen
Narabo-Mesotes-Lehre-Aristoteles
Ethik, Grundlagen, Philosophie

Wie lebt man tugendhaft? – Über die Mesotes-Lehre von Aristoteles

Die Tugendethik des Aristoteles besagt nichts anderes als: Ein tugendhaftes Leben ist ein glückliches Leben.

Doch erweist sich diese Formel für den modernen Alltagsmenschen oftmals nicht sehr hilfreich – im schlimmsten Fall deshalb, weil man mit Begriffen wie Tugend zu ringen hat. Nachdem wir die theoretische Seite der Tugendethik bereits in vorherigen Artikeln angeschnitten haben, sollten wir jetzt zur praktischen Seite übergehen.

Weiterlesen
Narabo - Nikomachische Ethik - Einblicke - Aristoteles - Tugend -Teil-2
Ethik, Grundlagen, Mensch

Aristoteles – Tugend, Glück und die Nikomachische Ethik – Teil 2

Man kann nur dann ein glückliches Leben führen, wenn man tugendhaft lebt.

Diese These bildet die Grundlage der Antiken Ethik, doch was bedeutet sie eigentlich? Was können wir unter dem vagen Begriff der Tugend oder unter dem noch viel vageren Begriff des glücklichen Lebens verstehen? Aristoteles liefert hierzu in einer leicht verständlichen Fassung klare Antworten, die uns bei einer gelungenen Lebensführung unterstützen können.

Weiterlesen
Narabo - Nikomachische Ethik - Einblicke - Aristoteles - Tugend
Ethik, Grundlagen, Mensch

Aristoteles – Tugend, Glück und die Nikomachische Ethik

Man kann nur dann ein glückliches Leben führen, wenn man tugendhaft lebt.

Diese These bildet die Grundlage der Antiken Ethik, doch was bedeutet sie eigentlich? Was können wir unter dem vagen Begriff der Tugend oder unter dem noch viel vageren Begriff des glücklichen Lebens verstehen? Aristoteles liefert hierzu in einer leicht verständlichen Fassung klare Antworten, die uns bei einer gelungenen Lebensführung unterstützen können.

Weiterlesen
Narabo-Rhetorik-Politik-Redekunst-Ciceros-Rede-gegen-Catalina-lithographie-1912-Philosophie
Mensch, Politik, Psychologie

Sophisten und die Kunst der Rhetorik

Du sollst nicht darüber sprechen. Du sollst es zeigen!

Welch enormen Einfluss bereits einfache Gesten auf unseren Alltag ausüben, ist ein stark unterschätzter Faktor. Tatsache ist aber, dass Kommunikation zu einem Großteil aus Körpersprache besteht und der rein übermittelte Wortlaut tatsächlich sehr wenig ausmacht. Wir wollen uns nun verständlich machen, was Rhetorik eigentlich ist und wie die Körpersprache funktioniert.

Weiterlesen