Schlagwort

Tod

Narabo-Epikur-Philosophie-Lust-Hedonismus-Der-Weg-zum-Glück-Seelenruhe
Leben, Leid, Philosophie

Einführung in die Lehre des Epikur

Hier ist die Lust das höchste Gut – das klingt zunächst nach einem naiven Rat.

Epikurs Lehre zählt neben dem Stoizismus und Skeptizismus zu den drei großen philosophischen Strömungen der hellenistischen Zeit. Mit dem Begriff der Lust im Zentrum, wird der Epikureismus oftmals missverstanden und auf komische Abwege geführt. Wir sollten Epikurs Weisheit deshalb mit Vorsicht und Gründlichkeit begegnen. Dieser Artikel wird hierfür die nötige Einführung bieten.

Weiterlesen
Narabo-Einstein-und-Freud-über-Krieg-und-Frieden-Philosophie
Allgemein, Leid, Philosophie

Einsteins und Freuds Briefwechsel über Krieg und Frieden

Albert Einstein und Sigmund Freud gehören zweifelsohne zu den größten Genies der Menschheit.

Diese beiden Ikonen der Physik und Psychologie sind natürlich für ihre herausragenden Errungenschaften auf ihren Gebieten bekannt, doch nur wenige wissen, dass sie einen interessanten Briefwechsel führten. Im Jahre 1932 – nur einige Monate vor Hitlers Machtergreifung – unterhielten sich zwei der größten Denker des 20. Jahrhunderts über die Frage „Warum Krieg?“.

Weiterlesen
Narabo - Totenkult und Bestattungsrituale in verschiedenen Religionen - Ägypten - Griechenland - Indonesien - Inka
Mensch, Natur, Philosophie

Die Reputation des Todes in verschiedenen Kulturen

Wir fürchten den Tod. Allein das Sprechen über die Realität des Todes ist im Westen ein Tabu.

Doch dabei übersehen wir, dass der Umgang mit dem Tod nicht festgelegt, keineswegs auf unsere westlichen vom Christentum beeinflussten Riten eingeschränkt sein muss. Wir können uns kaum vorstellen, dass sich Völker auf den Tod freuen, ihn gar als notwendigen Bestandteil des Lebens sehen und genau deshalb sollten wir uns auch mit einigen fremden Perspektiven konfrontieren.

Weiterlesen
Narabo - Todeskult - Vom Erfolg des Faschismus - Benito Mussolini und Adolf Hitler in München 1940 - Psychologie - Philosophie
Gesellschaft, Politik, Psychologie

Todeskult – Vom Erfolg des Faschismus

Nichts hat das letzte Jahrhundert so erschüttert wie die Herrschaft des Faschismus.

Im Rückblick auf den vielleicht schrecklichsten Gipfel der Geschichte menschlicher Destruktivität beschränken wir uns meistens bloß auf eine historische Deutung respektive Untersuchung jener Umstände, die zu dieser gräulichen Zeit geführt haben. Dabei übersehen wir, dass das Phänomen des Faschismus nicht an zeitliche Faktoren gebunden ist, sondern an menschliche.

Weiterlesen
Narabo-Einführung-in-die-Philosophie-der-Stoa
Leben, Mensch, Philosophie

Einführung in die Philosophie der Stoa

Affektlosigkeit, Gelassenheit, Standhaftigkeit, Ruhe …

Wenn wir im heutigen Sprachgebrauch von stoischen Tugenden sprechen, können wir damit sogleich das Symbol einer Steinmauer assoziieren. Die philosophische Schule der Stoa lehrte tatsächlich die Kunst dessen, was wir im modernen Sinne wohl Resilienz nennen würden. Alle ihre zeitlosen Weisheiten sind selbst für den Menschen der Moderne eine wichtige Stütze für das eigene Leben.

Weiterlesen
Narabo - Zen-Buddhismus - Meditation - Weisheit
Bewusstsein, Leben, Zen & Tao

Einführung in den Zen-Buddhismus

Wir sind so voller Lärm. Unser Kopf quilt über vor Gedanken.

Wenn wir unseren Verstand einmal ganz genau und präzise beobachten, müssen wir uns doch fragen: Was geht in meinem Kopf eigentlich ab? Bin ich denn komplett verrückt? Kann ich meinen Kopf nicht abstellen? Woher kommt dieses Geschnatter und wieso kann ich nicht eine einzige Minute geistiger Ruhe erfahren?

Weiterlesen
Narabo - Seneca über Zeit, Leben und Tod. Wie gehen wir mit unserer Zeit um? Warum sollten wir uns so früh wie möglich mit dem Tod beschäftigen?
Allgemein, Leben, Zeit

Über Zeit, Leben und Tod – Seneca

Das Leben und die Zeit sind furchtbar kurz – man kann doch nur darüber klagen.

So fühlen wir schmerzlich, dass ganze Jahre vergehen, wie ein schlagartiges Blinzeln. In einem Moment waren wir noch erfüllt von großer Freude, doch eine Sekunde später ist all das schon verschwunden. Wie sollten wir nur mit diesem flüchtigen Dasein umgehen? Der römische Philosoph Seneca gibt uns darüber Auskunft.

Weiterlesen