Schlagwort

Zeit

Narabo-Langeweile-Zeit-Philosophie-Warten-Geduld
Allgemein, Leben, Zeit

Das Warten – Die Erfahrung von Zeit in der Langeweile

Zeit ist ein unglaublich mysteriöses Phänomen, das unser gesamtes Leben bestimmt.

Wir wissen nicht, was Zeit ist. Höchstens ist es uns erlaubt seine Wirkung in der Erfahrung, im Zeiterleben selbst, wahrzunehmen. Dabei wird uns nur allzu deutlich, wie sehr unsere theoretischen Konzepte mit der tatsächlichen Wahrnehmung kollidieren. In der Erfahrung von Zeit in der Langeweile offenbaren sich uns diesbezüglich wirklich interessante Einsichten.

Weiterlesen
Narabo-Drei-bewegende-Zitate-Seneca-Frankl-Aristoteles-Sinn-Tätigkeit-Zeit-Philosophie
Allgemein, Inspiration, Philosophie

Drei bewegende Zitate zu Sinn, Tätigkeit und Zeit

Erstaunlich ist immer wieder, was schon ein kleiner Haufen Buchstaben in uns bewegen kann.

Ich möchte in diesem Artikel drei nach meiner Ansicht wundervolle Textstellen mitteilen, die mich zu Zeiten sehr stark beeinflusst haben und es bis heute oftmals noch tun. Zunächst spricht Viktor Frankl zum Thema Sinn, dann Aristoteles über das Tätigsein und zuletzt Seneca über die Kürze des Lebens.

Weiterlesen
Narabo-Einführung-in-die-Philosophie-der-Stoa
Leben, Mensch, Philosophie

Einführung in die Philosophie der Stoa

Affektlosigkeit, Gelassenheit, Standhaftigkeit, Ruhe …

Wenn wir im heutigen Sprachgebrauch von stoischen Tugenden sprechen, können wir damit sogleich das Symbol einer Steinmauer assoziieren. Die philosophische Schule der Stoa lehrte tatsächlich die Kunst dessen, was wir im modernen Sinne wohl Resilienz nennen würden. Alle ihre zeitlosen Weisheiten sind selbst für den Menschen der Moderne eine wichtige Stütze für das eigene Leben.

Weiterlesen
Narabo - Seneca über Zeit, Leben und Tod. Wie gehen wir mit unserer Zeit um? Warum sollten wir uns so früh wie möglich mit dem Tod beschäftigen?
Allgemein, Leben, Zeit

Über Zeit, Leben und Tod – Seneca

Das Leben und die Zeit sind furchtbar kurz – man kann doch nur darüber klagen.

So fühlen wir schmerzlich, dass ganze Jahre vergehen, wie ein schlagartiges Blinzeln. In einem Moment waren wir noch erfüllt von großer Freude, doch eine Sekunde später ist all das schon verschwunden. Wie sollten wir nur mit diesem flüchtigen Dasein umgehen? Der römische Philosoph Seneca gibt uns darüber Auskunft.

Weiterlesen